Aktuelles

21. Februar 2019

Infoabend

Die Presseversorgung ist auch für Freie interessant

Bernd Hubatschek hat JVBB-Mitglieder über das Presseversorgungswerk aufgeklärt

 


Wer bei einer Tageszeitung angestellt ist, bekommt Geld vom Arbeitgeber für die Altersvorsorge dazu. Bei unserem Infoabend am vergangenen Dienstag waren es Freie, die sich nach den Möglichkeiten erkundigten, freiwillig vorzusorgen: über eine PresseRiesterRente oder – wer bei einem öffentlich-rechtlichen Sender fest-frei Geld verdient - auch mit einem Zuschuss des Arbeitgebers. Bernd Hubatschek, Beauftragter des Presseversorgungswerks in Berlin, erläuterte nicht nur dessen Vorteile als Non-profit-Organisation (überdurchschnittliche Verzinsung), sondern machte auch auf andere Möglichkeiten aufmerksam, wie Zuschüsse der VG Wort zur Altersvorsorge für alle über 50..