Aktuelles

12. Dezember 2018

BER

Lokaltermin und Hintergrundgespräch

JVBB-Mitglieder konnten am 11. Dezember den Flughafen BER besichtigen und mit BER-Kommunikationschef Hannes Hönemann sprechen


Hintergrundgespräch bleibt Hintergrundgespräch, also „unter uns“. Nur so viel: Der BER ist schick, groß und sieht fertig aus. Alle Kabel scheinen wohlgeordnet in den Trassen zu liegen, und Siemens hat offensichtlich mit der neuen Entrauchungs- und Sicherheitstüren-Software gute Arbeit geleistet. Die Türen öffnen sich von „Geisterhand“ und ganz ohne die berühmt-berüchtigte „Mensch-Maschine-Schnittstelle“. An der Erweiterung der Kapazitäten am Nordpier wird bereits kräftig gearbeitet, das zusätzliche Terminal für die Billig-Flieger soll ebenfalls zur Eröffnung fertig sein. Sowieso wird das Thema Eröffnungstermin mit positiver Grundeinstellung behandelt. Alles deute darauf hin, dass die bauliche Fertigstellung im 2. Quartal 2019 erfolgt und die anschließenden Prüf- und Probe-Phasen zum Oktober 2020 durchgeführt sind.

Bis dahin werden auch die „Unterwasserkabel“ entlang der Start- und Landebahn, für deren Fehlplanung es bis heute keine Erklärung mehr gibt, trockengelegt sein. Der Umzug soll dann an mehreren Tagen erfolgen - Airline nach Airline. 

Dieter Zurstraßen