Mitglied werden

Der Journalistenverband Berlin-Brandenburg

Schon dabei?

Der JVBB ist nicht nur Ihre Interessenvertretung, sondern berät und informiert Sie umfassend: Von Tarifen und Honoraren über Rechtsschutz bis zu Urheberrecht oder Existenzgründung. Wir halten für alle maßgeschneiderte Angebote bereit.

Presseausweis 2018

Jetzt beantragen

Für Mitglieder kostenlos, für Nichtmitglieder 80 Euro

Er hilft bei Recherchen, Akkreditierungen und Absperrungen: Der Presseausweis. Mitglieder bestellen den Presseausweis für 2018 und erhalten ihn kostenlos. Nichtmitglieder beantragen ihn beim JVBB und zahlen 80 Euro.

Freie Journalisten

Mehr als Service

Gut vernetzt mit dem JVBB

Mehr als die Hälfte unserer Mitglieder sind hauptberufliche freie Journalist/innen. Der JVBB kennt ihre Probleme. Neben professionellem Service und kompetenter Beratung bieten wir ein großes Netzwerk mit Fachforum, Veranstaltungen, Seminaren und mehr.

Mitglied werden

Der Journalistenverband Berlin-Brandenburg

Schon dabei?

Der JVBB ist nicht nur Ihre Interessenvertretung, sondern berät und informiert Sie umfassend: Von Tarifen und Honoraren über Rechtsschutz bis zu Urheberrecht oder Existenzgründung. Wir halten für alle maßgeschneiderte Angebote bereit.

Meldungen

Tag der Pressefreiheit

Am 03. Mai ist Internationaler Tag der Pressefreiheit. Der Journalistenverband Berlin-Brandenburg im DJV setzt sich für die Interessen von Journalistinnen und Journalisten ein.

Rückblick: Verdachtsberichterstattung

Am 07. März fand das Podium zum Thema Verdachtsberichterstattung statt - organisiert von JVBB und Deutscher Anwaltverein. Auf dem Podium saßen Georg Mascolo (Leiter Rechercheverbund NDR, WDR, Süddeutsche Zeitung), Jörg Nabert (Medienrechtler und Hausanwalt für DIE ZEIT), Gül Pinar (Strafrechtsausschuss des Deutschen Anwaltsvereins) und Jost Müller-Neuhof (Rechtspolitischer Korrespondent Tagesspiegel). Anlass des Dialogs von Journalisten und Juristen war der „Fall Wedel“. Weitere Videos mit den Positionen unserer Gäste sind hier zu finden.

Unser Service

Preisverleihung "Der lange Atem" vom 14. November 2017, Akademie der Künste am Pariser Platz, Berlin - Fotos: Sabine Gudath/JVBB

"Der lange Atem" 2017: Die Highlights der Preisverleihung

Ehrengast bei der Preisverleihung "Der lange Atem" 2017 am 14. November war der Investigativjournalist Günter Wallraff, der dem journalistischen Nachwuchs Mut zusprach und sich für inhaftierte Journalisten und andere politische Gefangene in der Türkei stark machte. #LangerAtem2017

Journalistenpreis "Der lange Atem" 2017

Die Preisträger (v.l.): Klaus Hillenbrand (taz), Irène Bluche (rbb Kulturradio) und Kai Biermann (ZEIT Online), Foto: Sabine Gudath/JVBB
Irène Bluche vom rbb-Kulturradio ist mit dem Berliner Journalistenpreis „Der lange Atem“ vom JVBB ausgezeichnet worden. Sie erhielt den ersten Preis für eine Reihe von jährlichen Features über die Teenager-Mutter Mandy aus Hellersdorf und ihren Sohn Jonny. Der zweite Preis ging an Kai Biermann (ZEIT Online) für das Thema „NSA-Untersuchungsausschuss“. Mit dem dritten Preis wurde Klaus Hillenbrand (taz) ausgezeichnet, der seit Jahren späte Ermittlungen und Prozesse gegen NS-Verbrecher begleitet.
-> Preisverleihung 2017 mit Videos, Fotos, Pressestimmen 0 0
Juni Donnerstag 07
Journalistenkalender, Webinar ... Das neue Datenschutzrecht für Journalisten
Juni Donnerstag 07
Juni Montag 11
Journalistenkalender, Freie ... 11. NETZWERKTAG für FREIE
Juni Mittwoch 13
Juni Mittwoch 13
Berlin - JVBB Podcasten - aber wie?
...alle Termine