Vorstand des Landesverbandes

Fusion mit dem DJV Berlin

Bis zur ersten gemeinsamen Mitgliederversammlung am 11. Januar 2020 wird der Verband durch einen Übergangsvorstand geleitet. Gleichberechtigte Vorsitzende sind Christian Walther (ehemals JVBB) und Bernd Lammel (ehemals DJV Berlin).

Der Vorstand ist das geschäftsführende Organ des Vereins. Er erledigt die laufenden inhaltlichen und organisatorischen Aufgaben und führt die Geschäfte des Vereins unter Beachtung der Beschlüsse der anderen Organe.

Die Amtszeit des Vorstands beginnt mit der Wahl und beträgt zwei Jahre.

Auf der Mitgliederversammlung am 06. Dezember 2018 wurde der Vorstand des JVBB gewählt.

Dem Vorstand gehören an: 

Vorsitzender: Christian Walther

Christian Walther (Foto: Arne Sattler)

Seit Dezember 2016 Vorsitzender des Journalistenverbandes Berlin-Brandenburg (JVBB) im Deutschen Journalistenverband (DJV), wiedergewählt am 11. Dezember 2017 sowie am 06. Dezember 2018.

 

Christian Walther arbeitet seit den 1980er Jahren zumeist freiberuflich als Journalist für Presse, Funk und Fernsehen, vor allem als Reporter für die Abendschau des rbb. Er war aber auch Leiter der Presse- und Öffentlichkeitsarbeit von Freier Universität Berlin (1992-96), Senatsverwaltung für Bildung, Wissenschaft und Forschung (2010-12) sowie Leibniz-Gemeinschaft (2012-15). Ehrenamtlich stand er von 2001 bis 2017 an der Spitze des OSI-Clubs, des über 800 Mitglieder starken Absolventen- und Fördervereins am Otto-Suhr-Institut der FU Berlin. Der OSI-Club veranstaltet seit zehn Jahren regelmäßig Ringvorlesungen im Themenfeld Politik und Kommunikation.

 

Walther ist seit 1982 Diplom-Politologe und wurde 2015 mit einer zeitgeschichtlichen Biografie über den Liedertexter, Lyriker und Librettisten Robert Gilbert promoviert. 1986 gehörte er zu den Preisträgern des Regionalfilmwettbewerbs von Radio Bremen, 2014 wurde er als Forschungssprecher des Jahres ausgezeichnet.

Stellvertretende Vorsitzende: Christine Kolmar

Bildnachweis: Urban Ruths

 

Dr. Christine Kolmar ist seit 2017 selbstständige Kommunikationsberaterin. Zu ihren Kunden gehört u.a. das Deutsche Zentrum für Luft- und Raumfahrt. Vor ihrer Selbstständigkeit hat die ehemalige ARD Journalistin und spätere stellvertretende Chefredakteurin und Politikchefin von n-tv verschiedene Kommunikationsabteilungen geleitet, war Senior Vice President Nachhaltigkeit bei der EnBW und Mitglied der Geschäftsleitung des WWF (Word Wide Fund for Nature). Sie bekleidete bereits in der Gründungsphase des Verbandes 2004-2006 schon einmal den Posten der stellvertretenden Vorsitzenden und wurde am 06. Dezember 2018 erneut in den Vorstand gewählt. 

Stellvertretender Vorsitzender: Carsten Schäfer

Carsten Schäfer (Foto: Arne Sattler)

Geboren 1974 in Dortmund, Studium an der Ruhr-Universität Bochum (Germanistik, Soziologie, Politikwissenschaft), Abschluss 2004.

 

2005/2006 Volontariat bei der Märkischen Allgemeinen Zeitung, anschließend Lokalredakteur in Pritzwalk und Neuruppin, ab September 2013 Redakteur am Regio-Newsdesk Prignitz-Ruppin in Neuruppin, ab Mai 2014 am Regio-Newsdesk Dahmeland-Fläming in Königs Wusterhausen.

 

2012-2015 stellvertretender Vorsitzender Fachausschuss bzw. Fachforum Print des JVBB. 

Schatzmeister: Klaus Enderle

Klaus Enderle, Foto: privat

Klaus Enderle

Schatzmeister

Jg. 1961, 2 Kinder

 

  • Seit 2008: Vorsitzender des örtlichen Personalrats der Deutschen Welle Berlin
  • 2000 – 2008: Wirtschaftsredakteur von DW-TV, CvD
  • 2001: Medienpreis Entwicklungspolitik (Hörfunk)
  • 1994 – 2000: Korrespondent im Hörfunkstudio Berlin der Deutschen Welle
  • 1998: Medienpreis der Deutschen Aids Stiftung
  • 1992 – 1994: Freier Journalist: RIAS Berlin, ARD, n-tv
  • 1991 – 1992: Volontariat RIAS Berlin
  • 1988 – 1991: Freier Journalist: Südwestpresse, Taz, Tagesspiegel Berlin
  • 1982 – 1988: Studium in Freiburg / Berlin: Politikwissenschaft, Germanistik, Philosophie
  • 1980: Abitur

Beisitzerin: Sylvia Wassermann

Persönliche Angaben:

Geboren am: 04.12.1971 in Memmingen

Familienstand: eingetragene Lebenspartnerschaft

 

Beruflicher Werdegang

    08/ 98 – 07/99 Marketing – und PR Managerin bei AVS Production Kulturmanagement GmbH, Berlin

    08/99 – 11/01 Produktionskoordination In-/Ausland, Deutsche Welle TV, Berlin

    12/01–08/07 Planungsmitarbeiterin Politikredaktion, Deutsche Welle TV, Berlin

    seit 09/07 Reporterin Politikredaktion, jetzt: „Politik und Gesellschaft“, Deutsche Welle TV, Berlin

    seit 02/16 Reporterin bei der Abendschau, Schwerpunkt Landespolitik, rbb

Ausbildung

 

 

    1978 – 1982 Grundschule

    1982 – 1991 Vöhlin-Gymnasium Memmingen

    1992 – 1994 Grundstudium der Sozialwissenschaften an der Ruhr-Universität Bochum

    1994 – 1998 Hauptstudium der Sozialwissenschaften an der Humboldt-Universität zu Berlin

    1995 –1998 Studium der Rechtswissenschaften an der Humboldt-Universität zu Berlin

    Juli 1998 Abschluss als Diplom Sozialwissenschaftlerin, Nebenfach Rechtswissenschaften    

Beisitzerin: Sabine Steinbeiß

Sabine Steinbeiß, Jahrgang 1973, Studium an der Universität Leipzig, Abschluss als Diplom-Journalistin. Volontariat bei der Magdeburger Volksstimme, seit 1999 bei der Märkischen Oderzeitung. Stationen in Lokal- und Mantelressorts sowie am Lokalen Newsdesk, derzeit am Online-Desk. Seit 2010 im Betriebsrat aktiv, seit vier Jahren als stellvertretende Betriebsratsvorsitzende.

In den Vorstand des JVBB wurde sie am 11. Dezember 2017 gewählt.

Beisitzer: Dieter Zurstraßen

Dieter Zurstraßen

Beisitzer

 

geb. am 6. September 1949 in Werne/Westfalen
verheiratet

Seit Gründung des JVBB Vorsitzender des Fachausschusses Presse- und Öffentlichkeitsarbeit.

  • Seit 2005
    selbständig: DZ! Kommunikation

    Kommunikation für TV-Produzenten und Sender, u.a. Studio Hamburg, BBC Worldwide, N24, ARD, Sat.1, Producers at Work, MME Entertainment

  • 2000 - 2004
    Sat.1 Leiter Programm-Kommunikation

  • ab 1995
    Leiter Presse- und Öffentlichkeitsarbeit / Pressesprecher Programm 

  • ab 1992
    Leiter PR Unterhaltung 

  • 1988
    Sat.1 SatellitenFernsehen, Berlin zunächst Leiter des Koordinationsbüros Berlin

  • 1984-87
    Pressesprecher der PK Berlin Projektgesellschaft für
    Kabelkommunikation ("Kabelpilotprojekt Berlin") 

  • 1981-84
    Geschäftsführer der TELE MAGAZIN / TELE MARKETING Gesellschaft für elektronische Kommunikation, Düsseldorf (T-Online-Pionier) 

  • 1978-81
    Referent des Hauptgeschäftsführers beim Bundesverband Deutscher Zeitungsverleger (BDZV), Bonn

    Studium der Kommunikationswissenschaft an der Westfälischen Wilhelms-Universität Münster, Abschluss M.A.